Art Project Sylt meets
Geuer & Geuer

Xiao Hui Wang, »Red Child«, 2019, Farbfotografie, 80 x 70 cm, Auflage: 30, signiert, datiert und nummeriert

Das Who-is-Who der
internationalen Kunstszene 

Unter dem Titel »Art Project Sylt« eröffnet die Galerie Geuer & Geuer Art am 5. Juni bereits zum zweiten Mal eine vielseitige Überblicksausstellung in der Neuen Bootshalle am Hafen in List. Dabei zeigt sie renommierte Künstler aus der ganzen Welt, die größtenteils auch im Programm der Düsseldorfer Galerie mit Exklusiv-Editionen vertreten sind. Neben neuen Grafiken von Julian Schnabel, aktuellen und seltenen Prägedrucken von Günther Uecker sowie Unikaten von Tony Cragg sind auch Originale von Leon Löwentraut sowie viele weitere spannende Arbeiten zu sehen. Abgerundet wird das erlesene Programm von figurativen Werken der Pop-Art-Künstler Mel Ramos und Erró. In einer einzigartigen Gegenüberstellung treffen Werke europäischer und amerikanischer Gegenwartskunst aufeinander, die Qualität und Vielseitigkeit versprechen. Neben vielen neuen Editionen gibt es vor allem auch zahlreiche ältere und bereits vergriffene Werke und Raritäten. Ein weiteres Highlight sind die Werke des renommierten Kunstfotografen David LaChapelle. Für seine »Negative Currency«-Reihe nutzt er das Konzept von Banknoten als fotografisches Negativbild. Indem er beide Seiten der Währung offenlegt, erzeugt er eine Transformation vom Artefakt hin zu einem neuen Ikon.