Kampen-Cup 2019

Strandvolleyball
als Generationen-Event

Der alljährliche Kampen-Cup steht in den Startlöchern: Die Volleyballnetze stehen, die riesigen Fahnen, die der Künstler, Schauspieler und Gründer Ernst Reinhold liebevoll gestaltet hat, flattern weithin sichtbar am Kampener Strandabschnitt der Buhne 16. 

Die buntgemischten Teams geben beim traditionellen Kampen-Cup auf dem Beachvolleyballfeld alles. (Foto: Thomas Weise)

Bereits zum 39. Mal jährt sich am 27. und 28. Juli das privat-organisierte Turnier. 14 Volleyballteams kämpfen an zwei Tagen um den heiß begehrten Wanderpokal, auf dem die Siegermannschaft namentlich verewigt wird. Das Besondere ist die Mischung der Mannschaften: Aus den sechs verschiedenen Leistungsgruppen (A-Joker, B- Joker, C- Joker, Strandläufer, Aphroditen und die Weisen) wird am Freitagabend vor Turnierbeginn in feierlicher Atmosphäre den Mannschaften jeweils ein Spieler zugelost, so dass am Ende buntgemischte Teams jeden Alters entstehen. Zu den Weisen zählt zum Beispiel die ältere Generation der Spieler oder gesundheitlich eingeschränkte Personen. Strandläufer sind die technisch weniger ausgebildeten oder sehr jungen Spieler, die oft auch aus dem eigenen Nachwuchs der langjährigen Teilnehmer stammen. In den Kategorien der Joker mischen auch ehemalige Nationalspieler vom Beachvolleyball und der Halle mit. Bekannte Namen der Szene sind beispielsweise Stephanie Lampert (früher Pohl), Börrje und Kjell Schneider, David Klemperer, Hauke Braack, Nina Braack und viele andere. Diese haben den Spaß am Spielen nicht verloren und sorgen als Leistungsträger für spektakuläre Szenen während der Spiele und binden gleichzeitig auch den schwächsten Mitspieler des Teams ein. Auch für die kleinen Nachwuchsspieler wird bestens gesorgt: So findet parallel zum Wettkampf der Großen auch immer ein Kinderturnier statt. 

Unterstützt wird das tolle Event vom Tourismus-Service Kampen, die das Aufstellen der Netze genehmigt sowie als Preis für die Siegermannschaft Jahreskurkarten sponsert. Weiterhin beteiligen sich 14 Kampener Gastronomiebetriebe am Sponsoring der Trikots für die Mannschaften. In diesem Jahr danken die Organisatoren folgenden Unterstützern: Buhne 16, Manne Pahl, Gogärtchen, Rauchfang, Odin Deli, 94 Kampen Sound & Kitchen, Club Rotes Kliff, Kaamp Meren, Vogelkoje, Dorfkrug, Kaamps7, Hotel Rungholt, Teekontor, Il Ristorante, the OAK Network, Bentley, Schülerhilfe, Maus Immobilien, Gosch und Creditreform Koblenz. 

Am Sonntag findet gegen 15 Uhr das Finalspiel am Kampener Strand statt. Auf einer gemütlichen Feier am Sonntagabend werden die kleinen und großen Sieger gekürt und es wird bis in den späten Abend geplauscht. Und dann heißt es wieder: nach dem Turnier ist vor dem Turnier, denn alle freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr zum 40. Jubiläum.

 


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife