Foto: SYLTPRESS

Musikalische Highlights von internationalen Jazz-Acts

Sommer, Sonne, Sylt und Jazz: Am 12. und 13. Juli befindet sich die Gemeinde Kampen auf Sylt – auch in diesem Jahr Mitveranstalter des Festivals – wieder im akustischen Ausnahmezustand. Zum vierten Mal findet am Strönwai das Kampen Jazz by Till Brönner statt und verspricht auch in diesem Jahr musikalische Highlights und tolle Atmosphäre. Das hochkarätige Line-up setzt sich aus Modern Jazz, Swing, Rhythm & Blues, Funk und Soul zusammen. Dank großzügiger Sponsoren ist der Eintritt für Insulaner und Gäste erneut frei. Für Essen und Trinken rund um die Veranstaltungsfläche ist gesorgt.

48 Stunden voller hochkarätiger Liveacts

In den vergangenen drei Jahren lösten die Veranstalter Till Brönner und Dariush Mizani beim Kampener Publikum am Parkplatz Strönwai mit ihrer Musikerauswahl regelrechte Begeisterungsstürme aus. Bei der vierten Auflage am 12. und 13. Juli wird das sicher nicht anders werden, denn auch in diesem Jahr haben die beiden wieder hochkarätige Musiker ins kleine Friesendorf geladen: Die niederländische Saxophonistin und Sängerin Candy Dulfer wird ebenso zu hören und zu sehen sein wie die Jazz-Organisten/Pianisten Joey de Francesco und Frank Chastenier. Auch die Funk- and Soul-Musiker von Al McKay´s Earth Wind & Fire zählen zum musikalischen Aufgebot. Bereits ab 16 Uhr treten an beiden Tagen DJ Peter Kliem und Saxophonist Inusa Dawuda mit Percussionist Bouchaib Kaneb im Wechsel auf und stimmen die Zuschauer auf den weiteren Abend ein. Das erste Abendkonzert eröffnet am 12. Juli Joey DeFrancesco. Der US-Amerikaner ist weltweit einer der beeindruckendsten Virtuosen auf der Hammond-B3-Orgel und hat sich auch als Sänger und Trompeter einen Namen gemacht. Nach dem Orgel-Zauberer will die Star-Saxophonistin und Sängerin Candy Dulfer den Zuschauern einheizen. Die Niederländerin bevorzugt funkige Klänge, ist aber auch im Jazz und Soul zu Hause. Der deutsche Pianist Frank Chastenier leitet am 13. Juli den zweiten Festival-Abend ein. Der 52-Jährige war jahrelang Pianist bei der WDR Big Band Köln, bediente unter anderem bei Peter Herbolzheimer und Ray Brown die Tasten und begleitete Stars wie Chaka Khan, Al Jarreau und Patti Austin. Till Brönner wird bei dem Konzert des Pianisten mit seiner Trompete einsteigen. Danach könnte sich der Parkplatz am Strönwai in einen Hexenkessel verwandeln, wenn die Earth, Wind & Fire Experience feat. Al McKay die große Showbühne betreten. Mit Funk und Soul sowie knackigen Bläsersätzen will die 13-köpfige Band am Strönwai die Insel Sylt zum Abschluss des Kampen Jazz by Till Brönner zum Kochen bringen.