Iris von Arnim

Iris von Arnim x Paul Schrader – The Wall

Eines der wichtigsten Ereignisse der deutschen Geschichte feierte kürzlich sein Jubiläum. Der Berliner Mauerfall jährte sich zum 30. Mal und Iris von Arnim zelebriert die Wiedervereinigung mit einem Launch der Extraklasse. Iris von Arnim hat sich mit dem Künstler Paul Schrader und dem Luxus-Conceptstore The Corner Berlin zusammengetan, um einen auf 89 Stück limitierten und vom Künstler handsignierten Pullover, mit exklusiv entworfenem 1989 Graffiti-Print, anzufertigen. Sowohl bei Iris von Arnim als auch bei Paul Schrader haben Farbe eine tiefergehende Bedeutung. Sie ziehen sich wie ein roter Faden durch jede Kollektion bzw. jedes Bild und symbolisieren, dass unsere Welt auch farbenfroh sein darf.

Zum Jubiläum des Mauerfalls entstand der »The Wall«-Pullover. (Foto: Linda Bîse)

Der »The Wall«-Pullover wird im Rahmen eines exklusiven Events am 14. November im The Corner Berlin West Store gelauncht und ab dem 15. November in allen Iris von Arnim Geschäften und online auf www.irisvonarnim.com erhältlich sein. Um der großen positiven Veränderung zu gedenken und als besonderes Highlight liegt dem Pullover ein dem Original nachempfundener, doch auf dieses Projekt individualisierter, Passierschein bei. Der Pullover ist aus 100 Prozent Cashmere.

»Meine Bilder haben nicht den Anspruch, eine Wahrheit zu erzählen, sondern auf einer anderen Ebene zu berühren. Mit der Komposition aus Farben und Formen lässt sich dieses Gefühl im Betrachter kreieren. Es entsteht eine Beziehung zwischen Betrachter und Kunstwerk, losgelöst von Theorien und materiellen Dingen oder Wahrheiten«, sagt der Künstler. Intensive Farben und deren Komposition auf der Leinwand bestimmen das Werk von Paul Schrader. Der Farbauftrag ist dynamisch auf die Leinwand gebracht, teilweise scheinen die Farben zu schweben. Obwohl der Moment der Bewegung längst vergangen ist, wirkt die Bewegung bis ins das Jetzt hinein. Die feinen Farbnuancen verschmelzen bei näherem Blick mit zarten Tönen.