Jo Bohnsack

»Westwind Blues & Boogie«

Jo Bohnsack präsentiert seine erfolgreiche Konzertreihe »Westwind Blues & Boogie« am Donnerstag, den 17. Oktober, um 20 Uhr, im Alten Kursaal in Westerland. Hier zeigt der Sylter Pianist und Sänger neue Eigenkompositionen und Interpretationen der großen Klassiker von Ray Charles, B.B. King und Fats Domino. »Ich glaube, Westwind Blues & Boogie ist das beste Programm, was ich je gespielt habe«, sagt Jo voller Vorfreude auf das kommende Konzert.

Die Reihe »Westwind Blues & Boogie« setzt sich fort: Da darf Jo Bohnsacks langjähriger Wegbegleiter David Kaplan natürlich nicht fehlen. 

Mit seiner linken Hand »so präzise wie Ebbe und Flut«, seiner Rechten »stürmisch wie der Westwind« und der Stimme »wie mit Salzwasser gespült« zieht der gebürtige Sylter Jo Bohnsack das Publikum in seinen Bann. Pianistische Brillanz, eine »bluesige« Stimme und charmantes Entertainment sind die Markenzeichen des Sylter Künstlers. Jo Bohnsack ist mit dem Prädikat »Steinway-Artist« ausgezeichnet und kann Konzerte und Fernsehauftritte auf der ganzen Welt aufweisen. Seine Musik ist inspiriert von den klassischen Meistern des Genres wie Champion Jack Dupree und Meade Lux Lewis und Blues-Musikern wie Eric Clapton. Aufgrund des großen Erfolgs seines letzten Konzerts im Alten Kursaal ist auch diesmal der Pianist David Kaplan aus den USA als Special Guest wieder mit dabei. Gemeinsam werden sie den Alten Kursaal am großen Steinway-Flügel zum Beben bringen, ein mitreißendes Erlebnis ist garantiert. Eintrittskarten sind an allen Sylter Vorverkaufsstellen und online unter www.insel-sylt.de  sowie an der Abendkasse ab 19 Uhr erhältlich.

Das nächste »Boggie in the Church«-Konzert findet am Montag, den 21. Oktober, um 20 Uhr, in der Friesenkapelle Wenningstedt statt.