Sylter Strandkorbvermietung

Ab dem 2. Januar 2020 legen Öger Akgün und Henning Lehmann zusammen mit ihren Mitarbeitern in der Produktionshalle in Braderup los.

Traditionsbetrieb von
zwei Sylter Unternehmern
übernommen

Aus R & F Strandkörbe wird die »Sylter Strandkorbvermietung«: Sylter Unternehmer Öger Akgün und Sylter Architekt Henning Lehmann haben das Traditionsunternehmen übernommen. Somit wird nach 35 erfolgreichen Jahren in der Fertigung und Vermietung von hochwertigen und exklusiven Strandkörben die Ära mit einem neuen Konzept ab dem 2. Januar 2020 fortgesetzt. Demnach wird der Verkauf in der Ausstellungshalle an der Keitumer Landstraße in Tinnum eingestellt – jedoch werden jährlich 200 bis 300 neue Körbe in der Produktionshalle im M.-T.-Buchholz-Stich in Braderup produziert, um alte und kaputte Strandkörbe zu ersetzen. Die Grundidee der »Sylter Strandkorbvermietung«: Zukünftig soll vor allem an Sylter Gastronomen, Hotellerie und Gastgeber vermietet werden. »Wir möchten in Zukunft 3000 Strandkörbe für einen Preis ab 300 Euro pro Saison anbieten«, erklärt Öger Akgün. Zum Service gehören neben der Auslieferung und Abholung auch die Unterbringung und die Durchführung von Reparaturen. Mürbe Stellen, zerschlissene Stoffe, löchrige Polster werden von den fünf übernommenen Mitarbeitern professionell repariert.  »Ich denke, für den angebotenen Preis pro Saison inklusive dem Bringen, dem Abholen, der Reparatur und anschließender trockener Einlagerung für die nächste Saison bieten wir unseren Kunden ein attraktives Paket an. Wir werden uns um alles kümmern«, sagen die beiden.