Einladung zur Midissage

Ausstellung von Ben Buechner

Unter dem Titel »Willkommen im Reich der Schwarmintelligenz« stellt Künstler Ben Buechner im Kaamp-Hüs seine außergewöhnlichen Werke aus. Am Montag, den 30. Dezember, um 11 Uhr, lädt der Künstler Interessierte zu einer Midissage ins Kaamp-Hüs nach Kampen ein. Bis Ende Januar 2020 können Kunstfreunde einen Blick auf tausende von Schmetterlingen werfen, die im Gesamten wundervolle Bilder entstehen lassen.

Ben Buechner, »Rolling Stones«, Unikat, 100 x 100 cm

Aus der Ferne sieht es aus wie ein gemalter Frauenkörper. Aber wenn man näher tritt, sieht man hunderte weiße Schmetterlinge. Leben die noch? Was wie ein zufälliger Landeplatz von Schmetterlingen aussieht, entpuppt sich jetzt als 3-D-Kunstwerk. Jeder Schmetterling wurde sorgfältig ausgeschnitten und an seinen Platz fixiert. Ben Buechners Vergangenheit in der Werbewirtschaft wird bei seiner Stencil-Cut-Out-Technique deutlich. Alles ist vergänglich, und dem steten Fluss der Veränderung unterworfen. Vielleicht ist es ja wirklich so: Alles lebt und jedes Ganze ist eine Komposition aus ganzen Teilen. Jedes Teil eine flüchtige Einheit für sich. Seine Objekte erzählen Geschichten, die sich dem Betrachter erst nach und nach erschließen. Hinschauen wird zum Nachdenken über das Leben, die Vergänglichkeit, die Wanderung der Dinge und die innere Intelligenz jedes einzelnen Teils. Die schöne Seite der Schwarmintelligenz.