Rauschen des Nordwinds
in Holz und Stein

Martha Sengteller, »Um Luft ringen«, Lindenholz, Stahl, Tinte

Ausstellung in der
Nord-Ostsee Sparkasse

Die Nord-Ostsee Sparkasse in Westerland präsentiert bis zum 30. November eine Ausstellung mit dem Thema »Nordwind«. Inspiriert von der Insel, dem Meer und den Wellen, den Dünen und allem seine Form gebenden Wind, entstand im August bei einem Bildhauersymposium eine Auswahl faszinierender Skulpturen und Installationen. »Nordwind« gab den Rahmen für die Assoziation und Interpretation der Künstler des doch eigentlich unsichtbaren Elements Wind. Seine alles umgebende und bewegende Kraft zeigt sich jedoch in unzähligen Erscheinungsformen bis hin in die nordische Kultur der Menschen. Genau das war das Spannungsfeld, dem sich die zwölf Künstler aus fünf Bundesländern zehn Tage widmeten und in Holz und Stein ein Denkmal setzten. Die Künstler und Kunsthandwerker arbeiteten täglich in Linden- oder Erlenholz sowie in Sandstein im Freien neben der Norddörferhalle in Wenningstedt. 

Alle zwölf Arbeiten können ab sofort in der Filiale der Nord-Ostsee Sparkasse in der Maybachstraße 2 in Westerland betrachtet werden. Montag, Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, Mittwoch von 9 bis 12 Uhr sowie Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sind Kunstinteressenten eingeladen, das Rauschen des Nordwinds in Holz und Stein zu erlauschen. 

Umfangreiche Informationen und Fotos der Künstler stehen online unter www.greif-skulpturen.de  bereit.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife