JUVIA in Kampen – Herzens-Store des Labels

Luxuriöse Loungewear

Inmitten der Insel Sylt, umgeben von wunderschöner Natur befindet sich in Kampen der Herzens-Store des deutschen Labels JUVIA. Hier gibt es exklusive, alltagstaugliche und für unterschiedlichste Anlässe stylbare Loungewear. Damen und Herren können die zeitlosen und trendigen Lieblingsstücke individuell kombinieren und müssen dabei keineswegs auf höchstes Wohlgefühl und bequemen Tragekomfort verzichten. JUVIA – das ist exklusives Understatement gepaart mit subtilen, modischen Details in einem unverkennbaren Stil. Gründerin und Marken-Inhaberin von JUVIA, Judith Dommermuth, im Interview:

Frau Dommermuth, welche Philosophie steckt hinter JUVIA?

JUVIA ist für mich eine Casual-Lifestyle-Kollektion, die man 24/7 tragen kann. Ich habe das Label aus dem Eigenbedarf heraus entwickelt. Ich wollte mich gut angezogen, gemütlich und lässig fühlen, aber trotzdem auch schöne Farben tragen. Eben Loungewear, die multifunktional und individuell stylbar zugleich ist.

Wie passen Sylt und JUVIA zusammen?

JUVIA auf Sylt, das passt perfekt. Der JUVIA-Herzens-Store ist in Kampen auf dieser wunderschönen Insel. Glücklicher könnte ich nicht sein, wenn ich diesen Laden sehe. Sylt ist dieser lässige und hochwertige Lifestyle, den auch mein Label auszeichnet. Bei JUVIA denkt man an gemütliche Loungewaer und Strandspaziergänge auf der Insel, auf denen man gemütlich, kuschelig angezogen ist und dabei gut aussieht, so dass man danach sogar noch eine Erdbeerbowle trinken kann. Wenn ich an JUVIA denke, ist mein erster Gedanke wirklich Sylt.

Was macht Sylt so besonders für Sie?

Die Vielseitigkeit. Es gibt kaum eine Insel, die so vielfältig ist. Man hat die Natur, die frische Luft, man kann abschalten, man kann auch Shoppen und schick Essen gehen, oder man holt sich ganz lässig ein Fischbrötchen. Sylt bietet einfach alles.

Die aktuelle Kollektion ist in die Stores eingezogen. Auf was dürfen sich die Kunden freuen?

Gerade jetzt im Frühling hat man Lust auf Farben, auf gute Laune. Wir produzieren jeden Monat zwei neue Prints für unsere Kollektionen. Es ist in der Modebranche ein bisschen komisch, dass man eigentlich anfängt die Sommerkollektion im Dezember aufzuhängen. Mir ist es immer wichtig, dass meine Mode ready-to-wear ist. Ich achte überhaupt nicht darauf, welcher Liefertermin in welcher Saison ist. Die Kollektionen sollen zu der Zeit, in der sie im Point of Sale sind, einfach gute Laune machen und in die Stimmung passen. Trotzdem versuche ich natürlich, alle Geschmäcker abzudecken. Es gibt immer ein Animal-Print und ein Nicht-Animal-Print. Sehr schön sind in dieser Saison auch die farbigen monochromen Looks – ein Total-Look oben und unten in uni. Mein Lieblingsteil ist die Ananas-Hose, kombiniert mit einem lässigen gelben Pullover. Es macht einfach gute Laune und verschafft der Trägerin Urlaubsfeeling.

Welches Produkt ist bei Ihnen besonders beliebt?

Mein absolutes Lieblingsteil ist zur Zeit der Hoodie, den es in ganz vielen Farben gibt. Es ist das It-Piece der Saison.

Woher kommt die Inspiration für Ihre Kollektionen?

Früher hätte ich gesagt, auf Reisen. Ich liebe es zu reisen. Ich habe dabei immer die Augen nach allen möglichen Inspirationsquellen offen gehalten. Meistens hat jede Kollektion einen Themennamen, der auf eine Stadt zurückführt oder auf ein Erlebnis. Da man leider derzeit beim Reisen sehr eingeschränkt ist, kann ich glücklicherweise auf meinen großen Fundus zurückgreifen.  Ansonsten hole ich mir viel Inspiration aus Magazinen. Ich liebe wirklich noch die klassischen Printmagazine, vor allem internationale Zeitungen, von denen ich mich aktuell sehr gerne inspirieren lasse.

Wie geht es zukünftig mit JUVIA weiter?

Die Herren-Kollektion hat sich auf dem Markt sehr gut etabliert, worüber ich sehr happy bin. Auch die Kinderkollektion hat einen großen Schritt nach vorne gemacht. Loungewear ist ja mittlerweile so salonfähig geworden, Komfort beweist sein Allround-Talent. Vor allem in der jetzigen Zeit glaube ich, dass Leute, die vorher Loungewaer noch nicht für sich entdeckt haben, auf den Geschmack gekommen sind. Ich trage meine Kollektionen schon immer überall. Wir haben noch ganz viel mit JUVIA vor. Zukünftig wollen wir gerne eine Strickkollektion entwickeln – hochwertige Strickpullover kombiniert mit Loungewear-Hosen. An Ideen hapert es bei mir nicht.