WERKHALLEN

350 Quadratmeter zeitgenössische Kunst
im Zentrum von Kampen

Passend zum Start in die neue Saison ist die Erweiterung der Galerie WERKHALLEN im Herzen von Kampen im Braderuper Weg 2 um weitere 200 Quadratmeter fertiggestellt. Nun bekommt der Name WERKHALLEN, der aus der vormals betriebenen Galerie in alten Industriehallen im Rheinland herrührt, wieder seine Berechtigung. Die WERKHALLEN, die vor nunmehr drei Jahren mitten in Kampen ihre Galerie eröffneten, können nun auf der erweiterten Fläche großformatigere Bilder und eine größere Brandbreite ihres Portfolios zeigen.

Das Thema MASTERPIECES wird kontinuierlich ausgebaut: So werden Unikate von renommierten Künstlern wie zum Beispiel Tony Cragg, Anselm Kiefer, David Yarrow, Hubert Scheibl und Abraham David Christian gezeigt. Ergänzt wird das Programm durch altes Louis Vuitton Reisegepäck, das in einer außergewöhnlich umfangreichen Auswahl in der unteren Halle zu finden ist.

Das Galeristen-Team, Christiane Obermann und Axel Burkhard, freut sich auf alle Besucher, die in diese fantastische Welt der Kunst eintauchen möchten. Auch wurde die Internetpräsenz unter www.werkhallen.net erneuert und mit Videos sowie persönlichen Statements der ausgestellten Künstler versehen.

Auf 200 Quadratmetern haben Axel Burkhard und Christiane Obermann die Galerie WERKHALLEN erweitert. Nun können Kunstliebhaber zeitgenösssiche Kunst auf insgesamt 350 Quadratmetern im Herzen von Kampen entdecken.