Norddörferschule

Innovative Neuerungen

Mit den Ansprüchen der Zeit zu gehen, ohne dabei die eigene Identität zu verlieren – dies ist die erklärte Philosophie der Norddörferschule. Im Mittelpunkt jeder Neuerung stehen dabei die Kinder. So auch bei dem jüngsten Projekt: Auf dem Schulhof wurde ein kleines Atrium erbaut, das sich als vielseitiger Treffpunkt anbietet. Ob gemeinsam in der Pause, als Gesprächsrunde mit einer Lehrkraft oder auch für eine Probe des Schul-Kinderchors – auf Kissen lässt es sich auf den beiden Sitzreihen angenehm verweilen, bei zu großer Wärme gut beschirmt von einem Sonnensegel. »Das Atrium wird sehr gut angenommen«, berichtet denn auch Schulleiterin Christel Glöckner, deren besonderer Dank sich an zwei Adressaten richtet: Den Förderverein der Norddörferschule, der das Projekt mit rund 2500 Euro förderte. Und an die Firma Jacobsen Bau, die einen Teil der Arbeiten generös zum Nulltarif ausführte.

Zudem ergänzen drei »Lernbuchten« die Klassenzimmer. 18.000 Euro investierte der Schulverband Norddörfer in das hochwertige Mobiliar, wobei sich in jeder Lernbucht zwei bequeme Sitzplätze finden. Im Lichtschein einer hochwertigen Beleuchtung findet der Nachwuchs hier einen Rückzugsbereich, um sich in Aufgaben zu vertiefen oder auch eines der vielen Bücher und Spiele zu nutzen, die in den großformatigen, integrierten Schränken aufbewahrt werden. »Die Norddörferschule steht nicht nur für hohe fachliche Qualität, sondern bewusst auch für Geborgenheit«, unterstreicht die Schulverbandsvorsitzende Katrin Fifeik.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife