333 Teilnehmer, 24 Stunden,
100 Kilometer

Am 27. Oktober fällt um 16 Uhr der Startschuss für den 1. Megamarsch Sylt. Bei der Langstreckenwanderung versuchen 333 Teilnehmer, innerhalb von 24 Stunden die Insel zu umrunden. Denn zu Fuß einmal rund um Sylt entspricht der Megamarsch-Distanz von genau 100 Kilometern. Start und Ziel ist die Musikmuschel in Westerland. Im Uhrzeigersinn geht es Richtung Norden nach List. Von dort weiter auf der Ostseite über Kampen, Munkmarsch, Keitum bis nach Morsum. Am Deich entlang über das Rantumbecken und durch Rantum bis in den Inselsüden. Hörnum hinter sich gelassen, geht es wieder zurück entlang der Westküste nach Westerland bis zum Ausgangspunkt. Alle 20 Kilometer gibt es eine Verpflegungsstation. Im Erlebniszentrum Naturgewalten in List, in der Alten Turnhalle in Keitum, im Schöpfwerk in Keitum und in den Räumlichkeiten des Tourismus-Service Hörnum im Inselsüden warten kalte und heiße Getränke, Süßes und Herzhaftes auf die Teilnehmer. »Anfeuern und Zujubeln sind ausdrücklich erwünscht«, betont SMG-Geschäftsführer Moritz Luft, der mit der Extrem-Wanderung ein neues Nachsaison-Highlight nach Sylt holen konnte.
Seit 2016 organisieren Marco Kamischke und Frederick Hüpkes aus Mönchengladbach Langstreckenwanderungen in deutschen Großstädten. Erstmals in Köln, mittlerweile findet das Event in acht anderen Großstädten statt.

(Foto: Sylt Marketing)