34. Westerländer Weihnachtsbaden

Eisige Abkühlung für tollkühne Badegäste

In den letzten beiden Jahren fiel das traditionelle Vergnügen in der Nordsee aufgrund des schlechten Wetters aus. War es 2016 noch der Sturm, der die Durchführung verhinderte, so ließen es im vergangenen Jahr die viel zu starken Strömungen in der Nordsee nicht zu. Die Enttäuschung war groß bei den Teilnehmern und den Neugierigen. Doch wie sagt man so schön – neues Jahr, neues Glück. Und so lädt der Insel Sylt Tourismus-Service bereits zum 34. Mal zum »Westerländer Weihnachtsbaden« ein. Das ist nichts für Warmduscher: Ein eiskaltes Vergnügen erwartet mutige Schwimmer und das Publikum am Mittwoch, den 26. Dezember. Man fragt sich: Im tiefsten Winter in die Nordsee springen? Die Frage wird dann wieder mit einem kühnen Sprung in die eiskalte Nordsee der zahlreichen unerschrockenen Schwimmer beantwortet. Wassertemperaturen von gerade einmal fünf Grad schrecken die Waghalsigen nicht ab. Sie wagen sich Jahr für Jahr mit manch fantasievoller Badekleidung in die kalten Fluten. Auf der Promenade geht esweihnachtlich zu: Gastronomiestände rund um die Musikmuschel laden zum gemütlichen Verweilen ein. Der Weihnachtsmann hat sein Erscheinen angekündigt, während Sönke Nielsen die launige Veranstaltung am Hauptstrand moderieren wird. Dort kühlen sich ab 14.30 Uhr die Teilnehmer ab, die sich bereits ab 13 Uhr vor der Galerie am Meer an der Promenade anmelden können. Aufgrund der begrenzten Platzmöglichkeiten zum Umziehen ist die Teilnehmerzahl auf 150 Badende beschränkt – rechtzeitiges Erscheinen empfiehlt sich! Die kühnen Schwimmer erwartet im Anschluss an die Mutprobe zunächst eine heiße Dusche, danach gibt es zur Belohnung nicht nur eine Urkunde, sondern auch einen Glühwein-Gutschein, ein Badetuch und einen Gutschein für einen Besuch des Freizeitbads »Sylter Welle«.

(Foto: SYLTPRESS)


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife