Silvesterlauf
im Sylt-Stadion

Top-fit ins Jahr 2019

Sportlicher Ausklang zum Jahresende: Höchstleistungen und persönliche Bestzeiten sind aber beim traditionellen Silvesterlauf des TSV Westerland nicht das Ziel. Vielmehr stehen das gesellige Miteinander, die gemeinsamen sportlichen Erlebnisse und der direkte Kontakt zum launischen Dezemberwetter im Vordergrund. So ist auch für jeden Läufer die geeignete Strecke dabei. Mit Punsch und Berlinern stimmen sich dann alle gemeinsam auf die bevorstehende Silvesternacht ein. Am 31. Dezember 2018 startet der jährliche Silvesterlauf im Sylt-Stadion, organisiert durch den TSV Westerland und den Insel Sylt Tourismus-Service, unterstützt durch die Energieversorgung Sylt. Um 14 Uhr begrüßt der Bürgervorsteher der Gemeinde Sylt die Aktiven und die Zuschauer zum letzten Sportevent dieses Jahres auf Sylt. 

Nach der Begrüßung wird der Bambino-Lauf für die jüngsten Athleten gestartet. Mit Unterstützung der Eltern und Gäste drehen die Kinder eine oder zwei Runden (800 m) auf der Aschebahn. Zur Belohnung gibt es eine Medaille, eine Urkunde und Erfrischungsgetränke. 

Das Startsignal für eine gemeinsame Stadionrunde der nach Laufstrecken gestaffelten Läufer und Nordic Walker über 15 Minuten rund um das Südwäldchen, 30 bis 35 Minuten in Richtung Rantum um den Parkplatz Dikjen Deel und rund um die Rantumer Feuerwache, erfolgt gemeinsam mit den Nordic Walkern um 14.30 Uhr. Erfahrene Läufer und Walker im knallig gelben Dress geben die Laufstrecke und das Tempo vor. Der Erlös und die Spenden kommen der umfangreichen Kinder- und Jugendarbeit des Sportvereins zugute.