Wilhelm Borstelmann erhält
C.-P.-Hansen-Preis 2018

Auszeichnung für
sein Lebenswerk

Im Muasem Hüs in Morsum fand am vergangenen Sonntag die glanzvolle Verleihung des C.-P.-Hansen-Preises an Wilhelm Borstelmann statt.  Das Muasem Hüs war bis zum letzten Platz gefüllt mit Syltern, Freunden, Familie, Wegbegleitern und Vertretern aus Politik und Wirtschaft, um Wilhelm Borstelmann zu ehren und um bei der Überreichung des Preises dabei zu sein. 

In Erinnerung an die Verdienste des Chronisten Christian Peter Hansen wird auf der Insel seit 1960 der C.-P.-Hansen-Preis für besondere Leistungen in Bezug auf die Bewahrung der friesischen Sprache, der Kultur, des Brauchtums und der Natur vergeben. Eine wunderbare Veranstaltung mit vielen Reden, wundervoller Musik und einem abwechslungsreichen Programm. Zum Auftakt erfolgte die Begrüßung durch Maren Jessen, Vorsitzende des C.-P.-Hansen-Kuratoriums. Es folgten musikalische Klänge von Schülern der Sylter Musikschule, eine bewegende Laudatio von Sönnich Volquardsen über das Leben Wilhelm Borstelmanns und einige Worte des diesjährigen Preisträgers. 

Wilhelm Borstelmann wird nun mit 92 Jahren mit der höchsten Auszeichnung der Insel Sylt geehrt. Für sein uneigennütziges Engagement, seine ständige Bemühtheit um Sylter Kulturthemen und seine herausragenden musikalischen Leistungen wurde ihm der C.-P.-Hansen-Preis verliehen. Das Sylter Urgestein erhielt zahlreiche Preise: 1990 wurde er mit der Schleswig-Holstein-Medaille für sein musikalisches Wirken auf Sylt ausgezeichnet. Die höchste Auszeichnung des Nordfriesischen Instituts, die Ehrenmitgliedschaft, wurde ihm 2015 verliehen. Zudem war er maßgeblich an der Gründung der Musikschule Sylt beteiligt, um den Kindern der Insel den Zugang zur Musik zu eröffnen. 40 Jahre lang war Wilhelm Borstelmann Organist der Kirche St. Severin in Keitum. Er legte den Grundstein der Mittwochskonzerte und machte diese beliebte Konzertreihe weit über die Grenzen Sylts hinaus bekannt. Unter seiner Leitung wurden die Konzerte zu einem festen Bestandteil des Sylter Kulturlebens. Aber auch sein großes Interesse an der Genealogie und an der friesischen Sprache machen Wilhelm Borstelmann zu einer ganz besonderen Persönlichkeit. All das macht sein Lebenswerk aus.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife