Beeindruckende Kompositionen

Galerie Mensing präsentiert Craig Alan

Der Künstler Craig Alan steht für eine breitgefächerte Palette von Kunststilen, die von der Illustration von Büchern über naturalistische Malerei in Öl bis hin zu seiner »Populus Art« reicht, die ihn weltweit berühmt gemacht hat. Die Unverwechselbarkeit seiner Kunst zeigt sich in der Verschmelzung von Realität und Phantasiewelt, die das Unsichtbare und Unterbewusste auf verblüffende Weise sichtbar werden lässt.

Die Galerie Mensing in Westerland präsentiert in der »Art your Life«-Residenz die Werke des kalifornischen Künstlers. »Kunst, das sind wir alle«, sagt Craig Alan, der mit seiner »Populus Art« – mal figurativ, mal konzeptionell oder auch abstrakt – Kunstwerke aus der Inszenierung von Menschen formt und damit Betrachtern ein weites Interpretationsspektrum bietet. Die sowohl auf Holz als auch auf Leinwand gemalten Porträts berühmter Persönlichkeiten, Landschaften und Objektdarstellungen setzen sich beim genauen Hinsehen aus hunderten winziger Personen zusammen, die zu einem beeindruckenden Gesamtbild verschmelzen. Unzählige Details verleihen seinen Kunstwerken eine enorme Tiefgründigkeit, die perfekte Gesamtkomposition eine unglaubliche Ästhetik. Schaut man genau hin, sieht man, dass jede der winzigen Figuren eine andere Körperhaltung und Bewegungsrichtung einnimmt, auch der Schattenwurf spielt eine Rolle, um hieraus Flächen, Konturen und Strukturen entstehen zu lassen. Das sprichwörtliche »Gesicht in der Menge«, geformt aus Menschentrauben, ist eine ebenso originelle wie außergewöhnliche Form moderner Porträtkunst.