Zehn Jahre Weltnaturerbe Wattenmeer

Unter diesem Motto feiert der Nationalpark Wattenmeer in diesem Jahr das zehnjährige Jubiläum des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer. Ein Jubiläum, dass das Nationalpark-Themenjahr gestaltet. Die rund 11.500 Quadratkilometer große Wattlandschaft erstreckt sich auf einer Länge von rund 500 Kilometern.    

»Wir sind Welterbe« – dieser Jubelruf ertönte am 26. Juni 2009 nicht nur in der Nationalparkverwaltung, sondern entlang der gesamten Wattenmeerküste: Die UNESCO, die Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Vereinten Nationen, hatte das Wattenmeer der Niederlande, Niedersachsens und Schleswig-Holsteins gerade zum Weltnaturerbe erklärt. Der Wattenmeer-Anteil Hamburgs kam zwei Jahre später hinzu, der Dänemarks wenige Tage vor den Feiern zum fünften Geburtstag im Jahr 2014. »Das gesamte, durch Nationalparks oder vergleichbare Schutzgebiete geschützte Wattenmeer von der Weltgemeinschaft als bedeutsames Erbe der Menschheit anerkannt – das war ein Meilenstein im Schutz dieses einzigartigen Lebensraumes und ist für uns bis heute eine Riesenfreude«, betont der Leiter der Nationalparkverwaltung Detlef Hansen. Ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm ermöglicht vielen Menschen aus Nah und Fern faszinierende Natur- und Kulturerlebnisse in den jeweiligen Regionen. Durch unterschiedliche Zugänge – sei es durch ungewöhnliche Führungen im Watt, durch besondere Übernachtungsmöglichkeiten am Strand oder Deich, durch neuartige künstlerische Darbietungen usw. – soll die Einzigartigkeit und Bedeutung des Wattenmeeres näher gebracht werden.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife