HOF Galerie präsentiert
Kai Lichtenberg

Die Realität der Natur
intensiv komponiert

In der HOF Galerie am Westerländer Rathaus sind beeindruckende Arbeiten von Kai Lichtenberg zu sehen. Werke vom Sylter Strand, dem Blick auf das Meer – Lichtenbergs Gesamtkolorit vermittelt eine heitere, harmonische Stimmung, in einer einzigartigen Weichheit in der Pinselführung. Seine Vorliebe für Stimmungen des Meeres wird einzigartig künstlerisch umgesetzt. Genial sind seine Arbeiten mit den Reflektionen des Lichtes.

In zahlreichen Museen wie dem Rijksmuseum Amsterdam, der National Art Gallery in London, dem Lourve in Paris, der Alterina in Wien und der Neuen und Alten Pinakothek in München studierte Lichtenberg die Malweise und Technik solch großer Meister wie Adrian van de Velde, Thomas Gainsborough und Jean Baptiste Camille Corot. Bei Freilichtstudien in den USA, den Niederlanden sowie den Nord- und Ostfriesischen Inseln entdeckte Lichtenberg seine Liebe für Stimmungen des Meeres mit seinen Sonnenuntergängen und Lichtreflexionen. Er malt naturalistische Landschaften, in einer außergewöhnlichen und unvergleichbaren fotorealistischen Qualität. Der Betrachter der Gemälde bekommt das Gefühl vermittelt, die dargestellten Motive real zu erleben. Die Gegenständlichkeit des Motivs bleibt erhalten, die Naturrealität wird intensiv erlebt. Sein Gesamtkolorit vermittelt frohe, heitere, harmonisch gedeckte Stimmung in einer einzigartigen Weichheit der Pinselführung. Lichtenbergs Gemälde haben einen festen Platz in Sammlerkreisen und in namhaften Galerien sowie Kunsthandlungen des In- und Auslands gefunden.