Kultur auf Sylt

Alexander Ivanov spielt Bach und Widor

Am Mittwoch, den 24. April, spielt Alexander Ivanov das »Ostern-Halleluja« des französischen Komponisten Charles-Marie Widor sowie Johann-Sebastian Bachs Partita sopra »Sei gegrüßet Jesu gütig« bzw. »O Jesu, Du edle Gabe«, eine der vier Choralvariationen, die Bach komponierte, und die als seine größte, bedeutendste und vielleicht auch schönste aller Choralvariationszyklen Bachs gilt.

Alexander Ivanov ist seit 2005 Organist und Kantor an St. Severin auf Sylt, leitet die Reihe der Mittwochskonzerte und den Chor an St. Severin. In Leningrad (St. Petersburg) geboren, besuchte er die renommierte Glinka-Chorschule für Knaben. Im Sinne der russischen Tradition erhielt er dort eine Ausbildung in den Fächern Chorleitung und Methodik des Musikunterrichts. 1994 setzte er seine musikalische Ausbildung in Deutschland fort und gewann noch während des Studiums verschiedene internationale Orgelwettbewerbe und wirkte als Organist in Kirchengemeinden in Herford und Hamburg – so auch an der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis. Er konzertiert als Organist und Pianist in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Frankreich, Italien, dem Vatikan, Polen, Ungarn und Finnland und ist Gast bei Rundfunk und Fernsehen.
Tickets sind in allen Tourismus-Services, online unter www.insel-sylt.de sowie allen VVK-Stellen der Insel verfügbar. Am Konzerttag ist zudem ab 19.30 Uhr ein Kartenkontingent an der Abendkasse erhältlich.
Nächsten Mittwoch, den 1. Mai, folgt ein weiteres Orgelkonzert von Alexander Ivanov an St. Severin mit Werken von Bach, Händel und Vivaldi.

Foto: Roman Matejov


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife