Anton Melbye – Maler des Meeres

Vortrag des Freundeskreises
Sölring Museen

Der Freundeskreis Sölring Museen lädt am Sonnabend, den 11. Mai, um 19.30 Uhr, zu einem Vortrag über den Maler Anton Melbye in das Sylt Museum ein. Zu seinen Lebzeiten war der dänische Maler eine Berühmtheit. Dies verdankte er seinen prachtvoll und emotionalen Seestücken. Seine virtuosen Kohlezeichnungen zeigen nicht nur die See, sondern auch Landschaften unter anderem in Dänemark, Frankreich und der Türkei. Melbyes Karriere führte quer durch Europa, geprägt von den wechselvollen deutsch-dänischen Beziehungen. Zu seinem 200. Geburtstag widmete das Altonaer Museum in Hamburg dem dänischen Künstler die erste museale Einzelausstellung. Werke von Anton Melbye befinden sich seit mehr als 100 Jahren in der Sammlung des Hauses. Gegenstand des Vortrags von Dr. Vanessa Hirsch, stellvertretende Direktorin des Altonaer Museums, ist Anton Melbyes Werk im Spannungsfeld der deutsch-dänischen Geschichte sowie ein Rückblick auf die erfolgreiche Ausstellung.

Foto: Ubbens Art


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife