Jo Bohnsack, der Botschafter
des brillanten Blues

Es gibt Konzerte – und es gibt Konzert-Ereignisse. Zu einem Konzert-Ereignis lädt für Montag, den 20. Mai, ab 20 Uhr, Jo Bohnsack in die Wenningstedter Friesenkapelle ein. Jo Bohnsack, Steinway-Artist, Piano-Gott, Sylts Botschafter des Boogie Woogie setzt seine Reihe »Boogie in the Church« fort. Der leidenschaftliche Pianist und Sänger ist ein Sylter Original. Seine Karriere begann auf Sylt – und die Jo Bohnsack dann durch die ganze Welt geführt hat. Von hier brach er auf, um die Musikwelt zu erobern. Und er hat sie erobert, in den vergangenen 40 Jahren ist er bis zu den höchsten Gipfeln des Ruhms geklettert. Seine Musik ist inspiriert von den klassischen Meistern des Genres wie Jimmy Yancey, Meade Lux Lewis und Blues Bands wie Fleetwood Mac und Ten Years After. Mit seinem Lehrmeister Champion Jack Dupree tourte er ausgiebig und produzierte zwei CDs hier auf der Insel. Aber auch James Booker und Ray Charles beeinflussten ihn – mit dem legendären B.B. King und vielen anderen Stars war Jo Bohnsack auf Tournee. Mittlerweile hat der gebürtige Sylter mit seiner unverwechselbaren »schwarzen« Stimme und den wieselflinken Händen weitere CDs veröffentlicht. Jo Bohnsack, der Botschafter des brillanten Blues! Blues, Jazz, Boogie – das ist sein Leben. Und hier auf Sylt ist er am allerbesten. Seine Konzerte auf der Insel sind einfach legendär. So wird es bereits am 15. Mai um 20 Uhr stürmisch im Alten Kursaal in Westerland: Jo Bohnsack präsentiert seine neue Konzertreihe »Westwind Blues & Boogie«. Als Special Guest empfängt der Entertainer den angesagten Hamburger Saxophonisten Ralf Böcker zu einem musikalischen Feuerwerk. 

Karten gibt es in der Touristinfo Wenningstedt, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, online unter www.wenningstedt.de und www.vibus.de sowie an der Abendkasse.