»Pop-Art-Night Sylt«

Galerie Mensing präsentiert
Romero Britto

»Kunst ist zu wichtig, um nicht mit allen Menschen geteilt zu werden.« Romero Britto ist Weltkünstler, gefeierter Neo-Pop-Art-Star und kommt zu einer rauschenden »Pop-Art-Night« am Montag, den 15. Juli, und einem wahren Fest der Kunst am Dienstag, den 16. Juli, in die »Art your Life«-Residenz der Galerie Mensing in der Friedrichstraße 42 in Westerland. Zu sehen sind dann seine neuesten Unikate, Skulpturen und Editionen, die er persönlich präsentieren wird. 

Seine Bilder und Skulpturen machen Spaß und sprechen eine unverkennbare Sprache, die jeder versteht. Mit seiner Botschaft »Be happy« und den leuchtenden Farben sowie spielerischen Ausdrucksformen begeistert er international auf dem Kunstmarkt. Nicht nur in Galerien auf der ganzen Welt sondern auch im öffentlichen Raum zieren seine Installationen und Monumentals vom Londoner Hyde Park über den New Yorker Kennedy-Airport bis hin zur O2-Arena in Berlin bedeutende Plätze rund um den Globus. Der Optimismus und die Lebensfreude, die aus Brittos Werken sprechen, sind regelrecht ansteckend und springen wie ein Funke auf den Betrachter über. »Ich spreche eine Sprache, die jeder versteht«, bekennt der 54-Jährige. Mit den lebendigen Farben und spielerischen Formen in seinen Bildern möchte der brasilianische Künstler die Aufmerksamkeit auf die vielen schönen Dinge lenken, die das Leben bietet. Der Künstler lebt und arbeitet nach dem Motto »Das Leben ist schön! Genieße es!« Seine Technik und Motivwahl zeigt Parallelen zur kubistischen Phase des von ihm verehrten Pablo Picasso. Dessen Bildsprache übersetzt er zeitgenössisch und dekorativ im Sinne der Pop-Art und findet dabei seinen unverkennbaren, lebendigen ikonischen Stil.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife