Während der Wanderung entlang des Morsum Kliffs passieren die Gäste zehn Millionen Jahre Erdgeschichte.

Führung am Morsum Kliff

Am Morsum Kliff werden zehn Millionen Jahre Erdgeschichte in einer atemberaubenden Landschaft sichtbar. Im Einfluss der Naturgewalten durch das Wattenmeer, Wind und Niederschlägen unterliegt dieses Naturschutzgebiet ständiger Veränderung. Am Sonntag, den 15. September, beim bundesweiten »Tag des Geotops« bietet sich die Gelegenheit, dieser einmaligen Landschaft bei einer Führung einen Besuch abzustatten. An diesem Tag werden in ganz Deutschland von den Geologischen Diensten der jeweiligen Bundesländer, Universitäten, Museen und weiteren Fachleuten Exkursionen, Führungen und Präsentationen zu geowissenschaftlichen Themen angeboten. Ziel ist es, in der breiten Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Schönheit und Einzigartigkeit unserer Erde zu stärken und den Beitrag der Wissenschaft zu deren Verständnis und Schutz aufzuzeigen. 

Die Tour startet um 14 Uhr und auf dem Parkplatz Nösse. Die Führung ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten. Der Ortskenner Dr. Roland Klockenhoff von der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V. erläutert die Besonderheiten dieses aktiven Kliffs. Weitere Infos gibt es online unter www.tag-des-geotops.de.