Open-Air-Highlight feiert fünfjähriges Jubiläum 2021

Vorfreude steigt:
Kampen Jazz by Till Brönner

An diesem Wochenende wäre es wieder soweit gewesen: Kampen Jazz by Till Brönner. Das Open-Air-Highlight hätte diesen Sommer fünfjähriges Jubiläum gefeiert, doch aufgrund der Pandemie wurde das Festival abgesagt. Einen Grund darüber traurig zu sein, gibt es nicht – denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben. 2021 wird das Jubiläum nachgeholt und der Strönwai in Kampen erneut Schauplatz eines Live-Spektakels mit internationalen Top-Acts sein, die zwei Tage lang für einen musikalischen Hochgenuss und Stimmung auf Deutschlands nördlichster Insel sorgen. »Wir werden zum Jubiläum wie in den vergangenen Jahren hochkarätige Musiker präsentieren.

In den vergangenen Jahren entführte Till Brönner die Besucher in die faszinierende Welt des Jazz. (Foto: Michalke/KampenJazz)

Bei den Verhandlungen hilft es uns sehr, dass sich Kampen in der internationalen Musikszene einen Namen gemacht hat und die Künstler sehr gerne zu uns kommen«, verrät Veranstalter Dariush Mizani. Musikalisch und konzeptionell bleibt sich Kampen Jazz by Till Brönner treu. »Die Besucher werden ein Programm erleben, das in dieser Kombination auf keinem anderen Festival präsentiert wird. Wir sind nicht auf einen Stil festgelegt, sondern wollen dem Publikum handgemachte Live-Musik und die enorme Vielfalt des Jazz präsentieren«, erklärt Till Brönner, der 2021 in Kampen wieder zu hören und zu sehen sein wird, seine Festival-Philosophie. Seit der Premiere im Jahr 2016 hat der musikalische Direktor des Open-Air-Highlights zusammen mit Dariush Mizani und der mitveranstaltenden Gemeinde Kampen internationale Top-Stars nach Kampen gelockt. Im vergangenen Jahr sorgten Joey DeFrancesco, das Frank Chastenier Trio, Candy Dulfer und Al McKay`s Earth, Wind & Fire Experience mit 11.000 Zuschauern für einen neuen Besucherrekord.