Gutes tun und Pate werden!

Fußballschule Michael Rummenigge
unterstützt benachteiligte Sylter Kinder

Die Fußballschule Michael Rummenigge kommt im Herbst zurück auf die Insel und sucht Unternehmen oder Privatpersonen, die eine Patenschaft übernehmen möchten. Für 199 Euro kann ein Sylter Kind, deren Eltern es sich nicht leisten können, an dem Camp teilnehmen und tolle Tage mit Gleichgesinnten verbringen. Bislang können bereits 18  sozialschwache Kinder eingeladen werden, entweder vom 12. bis 16. Oktober oder vom 19. bis 23. Oktober täglich bei fünf Trainingseinheiten á zwei Stunden mit kompetenten Trainern auf dem Sportgelände des SC Norddörfer in Wenningstedt mitzumachen. Die Vision von Michael   Rummenigge und Bernd Vosseler ist es, Paten für insgesamt 40 Sylter Kinder zu finden.

Am Ende der Camp-Woche dürfen sich die Kids über Urkunden, Medaillen und kleine Pokale freuen. 

Bereits seit 24 Jahren veranstaltet Michael Rummenigge auf Sylt seine Camps – angefangen 1997 in Westerland. Im nächsten Jahr können sich die Kleinen auf eine Menge Überraschungen zum 25-jährigen Jubiläum freuen. Die Camps sind für alle Kinder von fünf bis 15 Jahren. Während der Zeit stehen das Techniktraining, Spaß und Bewegung an oberster Stelle. Highlight am Ende der Woche ist das Turnier um den begehrten Pokal. Doch jedes Kind bekommt neben einer Urkunde, auch eine Medaille sowie einen kleinen Pokal. Zudem werden die Teilnehmer für die Camp-Woche mit einem Trikot von ADIDAS ausgestattet, bekommen Verpflegung wie Obst, Getränke und Mittagsessen. Auch wird die Fußballschule nach den jeweiligen Hygienebestimmungen abgehalten und das Team um Michael Rummenigge sorgt für zusätzliche Sicherheit.