Galerie Gunilla Gahn

»open water«

Sylt übt zu jeder Jahreszeit eine ganz besondere Faszination aus: Die Landschaft und das Meer sind mal ruhig, mal tosend und immer entspannend, eben Balsam für die Seele. Gerade für Künstler ist die Insel Inspiration pur! Sind es doch die unterschiedlichsten Kunstschaffenden, die Sylt prägten und prägen.

Hans Hushan, Eberhard Tschepe, Dieter Leißing –  diese und weitere Künstler und Fotografen sind in der neuen Galerie Gunilla Gahn in Hörnum zu sehen. Seit Anfang September führt Mirjam Böhm die Galerie im Inselsüden mit viel Leidenschaft für Kunst und Fotografie. Die Liebe zum Meer und zu Sylt besteht seit ihrer Kindheit, die Liebe zu Hörnum ist in den letzten Jahren gewachsen. So fand sie im Inselsüden, wenige Meter von der Nordsee, den perfekten Standort, um sich ihrem Traum von einer eigenen Galerie zu erfüllen.

 

Das Thema »open water« findet sich in den vielen Werken der fünf deutschen und fünf internationalen Künstler wieder. Bei einem Rundgang durch die schönen Räumlichkeiten in Hörnum fällt dem kunstinteressierten Sylter Publikum auch sofort das Unterthema der Galerie ins Auge: Tiere. Galeristin Mirjam Böhm ist sehr tierlieb und stellt aus diesem Grund auch diese humorvollen und modernen Motive aus. Doch ihr Schwerpunkt ist und bleibt das Thema Wasser. Besonders die Künstler aus Hörnum haben es ihr angetan: Hans Hushan lebt und arbeitet in Hörnum, auf Mallorca und in Hamburg. Seine Skulpturen aus Treibholz und seine Surf Style Art faszinieren und beeindrucken. Die farbenprächtigen, laminierten Acrylbilder und Collagen mit Epoxy auf XPS machen Lust auf Meer. Aber vor allem seine Skulpturen sind seit Jahrzehnten auch über die Grenzen Sylts hinaus sehr beliebt. Auf der Insel sind diese in den Dünen bei verschiedenen Gastronomen und Privathäusern zu finden. Daneben sind die Fotografien von Eberhard Tschepe, der von 1969 bis 2010 einen Foto- und Buchladen am Strandweg betrieben hat, in der Galerie Gunilla Gahn zu finden. Zu sehen ist historisches Bildmaterial von Sylt und Hörnum, das den Betrachter zurück in die 70er und 80er Jahre der Insel bringt. Das Galerieprogramm wird unter anderem mit der Malerei von Dieter Leißing und Andrea Voscort sowie den Fotografien von Erik Chmil, M. G. Böhminger und Phillip Gätz abgerundet.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife